Webdesign ist wie Hecke schneiden

Webdesign ist wie Hecke schneiden: Eine Twitter-Geschichte über lästige Kunden
Ein deutscher Webdesigner hat mit einem spannenden Tweet einen kleinen Viralerfolg gefeiert. Tom Arnold verglich professionelles Webdesign, vor allem die Absprache mit Kunden, mit dem Schneiden einer Hecke und erntete anschließend viel Beifall von seinen Kollegen. ….

Quelle: t3n.de    weiter lesen auf t3n.de

Ich dachte immer nur ich mache solcher Erfahrungen … ;-)

…” Mein Schwager kennt sich mit Hecken aus. Der sagt, das kann nicht so schwer sein. “… :-) 

Und täglich Grüßt das Murmeltier :-)

Wanderung zur Untermarkter Alm

Imst201407_079

Griaß enk! … stand da irgendwo :-)

Wir machen uns auf und wollen zur Untermarkter Alm,
laut Wegweiser müssen wir erst nach Hoch-Imst also mit dem Auto
nach Imst um die Kurve und Schild 18% Steigung … nö :-)

Unsere Kupplung ist nicht mehr die Beste und da muß 18% Steigung
bei 34 Grad nicht sein also Auto auf den Parkplatz.
Naja zu Fuß war dann die Steigung noch etwas extremer :-)
aber wir haben es richtig gemacht sonst hätten wir die Rosengarten-Schlucht verpasst.

Weiterlesen

Blappsta: Die App für den WordPress-Blog

Blappsta macht aus den Inhalte eines WordPress-Blogs
schnell und einfach in eigenen Smartphone-Apps für iOS und Android.

Ich habs natürlich probiert :-)
Hier gibt es die App für Android oder im Play-Store nach “MyHmg” suchen.

Damit ist der “WordPress-Blogs” einer für alles :-)

- mit Blappsta alle Inhalte in der Apps zur Verfügung stellen
- mit Jetpack die Inhalte auf Twitter , Google+, Facebook usw. teilen.

Die Hundstage

Rin_201306_239

Bei 30 Grad hat auch unser Hund Bruce zu kämpfen, also ist baden angesagt
Imst201407_291
Oder sich einfach in ein Bach legen und von oben, von einer überlaufenden Tränke, mit Wasser berieseln lassen :-)
Rin_201306_319
So ein Gebirgssee ist ganz schön kalt :-) Warum kommen eigentlich Hunde aus dem Wasser
und schütteln sich nicht gleich sondern erst wenn sie genau neben einem sind ? :-)
Rin_201306_232

Tour auf die Karroester-Alm am Tschirgant.

Imst201407_143

An dem Tag wollte das Wetter mal überhaut nicht,
nach ca. der hälfte des Weges waren wir in mitten der Wolken.
Also Regenjacken an und nix wie hoch …
Oben angekommen, gibs erst mal ein Radler und
Nudelsuppe und Koasknodel mit Kraut.
Wir mussten die Wirtin erst mal aus den Nebenhaus holen da sie nicht erwartet hatte das bei dem
Wetter jemand hoch kommt, trotdem hat sie lecker gekocht :-)
Nach dem Essen gehts nun richtig los mit dem Regen also
schnell wieder zurück ( 2 Stunden ) bis zum Auto.
Wegen des Regens gibt es auch leider keine Bilder :-(

-> Karroester-Alm